Pro Sehlde

für die Heimat!

Treffen der Bürgerinitiativen & Politiker entlang der Stromtrasse „SüdLink“ am 05.06. in Jeinsen:

Gestern hat die BI Jeinsen zu einer Diskussionsrunde nach Jeinsen eingeladen. Aus den Sehlder Reihen war unter anderem auch Michael Falke (als Stadtverbandsvorsitzender SPD Elze) anwesend. Er hat seine Eindrücke im folgenden Bericht zusammengefasst.

Vielen Dank Michael für den tollen Text und dein OK diesen hier zu veröffentlichen !

Erwartet und eingeladen wurden auch Politiker deren Kommunen unmittelbar vom Bau der SüdLink-Trasse betroffen sind.

Es kamen jedoch nur eine „handvoll“ Politiker die sich getraut haben. Die Enttäuschung und Verwunderung war ziemlich groß. Es kam das Gefühl auf, das sich so richtig kein Politiker für diese, von der Bundesregierung beschlossene Maßnahme interessiert.

Jedoch denke ich, das diese Problematik für viele eine Nummer zu groß ist. Die BI haben sich ein enormes Wissen zu dieser Thematik angeeignet. Ich bin der Meinung das die Arbeit dieser BI unbezahlbar ist und das wir als Kommunalpolitiker dieses zumindest in Diskussionsrunden durch Anwesenheit würdigen sollten. Präsenz ist ein wichtiges Thema in der Politik, nicht nur 3 Tage vor der Wahl. Nur ein Beispiel: von 120 Anschreiben die von der BI an Kommunal- Putty SSH connection , Landes- und Bundespolitiker verschickt worden sind, kamen ganze 2 Rückmeldungen. Hier fehlen mir leider die Worte.

In Elze scheint man sich, bis auf wenige Ausnahmen, auch lieber mit Themen zu beschäftigen, die nicht so hoch angesiedelt sind und die Verwaltung sieht sich nicht in der Lage hier ein Statement für die Öffentlichkeit abzugeben. Auch der Elzer Bürgermeister glänzte gestern durch Abwesenheit, ohne eine Absage (eine Sache der Höflichkeit) an die Jeinser zu schicken.

Die Sehlder BI ist stark aufgestellt und konnte sich in Jeinsen mit ihren bisher gemachten Erfahrungen sehr gut einbringen und auch für die Zukunft Kontakte knüpfen. Die Enttäuschung, über das Desinteresse des Elzer Bürgermeisters,ist groß.

Ich freue mich jedoch über die Aktivitäten des SPD Stadtverbandes Elze. Wir haben uns bewegt, haben zugehört und sind aktiv geworden. Das ist unser Motto und wird auch vom Bürger so erwartet, wenn es auch nicht immer „gut“ ausgeht.

Die Zeit rennt:
Die 1. und 2. Lesung findet am 26.06.2014 im Bundestag statt
Am 28.06.2014 findet eine Großdemonstration in Hannover statt
Am 28.06.2014 Veranstaltung der Bundesnetzagentur in Bonn

Wichtig:
Am 23.06.2014 Veranstaltung in Jeinsen ab 18:00 Uhr Scheune
Ein 2. Versuch Politiker zur Diskussion zu bewegen.

Klar ist: Die Energiewende ist nötig und keine einfache Aufgabe. Stromkonzerne orientieren sich an ihren eigenen Interessen. Wir brauchen Lösungen PuTTY , die die Bedürfnisse der betroffenen Bevölkerung berücksichtigt.

Text:  Michael Falke – Stadtverbandsvorsitzender SPD Elze

1 Kommentar

  1. Liebe Sehlder BI-Mitstreiter,
    die Informationsveranstaltung der Stadt Pattensen am 23.06.14, 18:00 Uhr, in Jeinsen findet in der SPORTHALLE Jeinsen in der Jahnstraße statt.

    Viele Grüße!

Kommentare sind geschlossen.

© 2020 Pro Sehlde

Theme von Anders NorénHoch ↑